Mittwoch, 6. Juli 2016

Teamtreffen der besonderen Art

Viele Wochen und Tage habe ich
 mich auf diese Tage vorbereitet. 
Am vergangenen Freitag war es 
dann endlich so weit.

 
Zu unserem Teamtreffen 2016 waren

 bastelwilde und schon lange
 hinfiebernde Teammitglieder
 angereist, um
 gemeinsam zu basteln, sich auszutauschen, kennen zu lernen, die Zeit gemeinsam zu genießen oder die kulinarische Pausen zu teilen.


 Leider konnten nur 18 Mädels aus 
unseremTeam, das gerade aus
 32 Frauen und 4 Männern besteht,
dabei sein. Jedoch hielten diese
Teilnehmerzahl einige Herausforderungen bereit. 

Cecile, eines unserer Mädels hatte uns 
für dieses Wochenende eine kleine 
Lounch eingerichtet. Die wurde natürlich
 gleich genutzt, um nach der zum Teil 
langen Anreise  anzukommen.



 Wie Ihr seht, die Freude war groß und der Austausch an diesem Wochenende war 
mehr als ergiebig. Wenn Infizierte sich 
mal nach langer Zeit wieder sehen.

Am Freitag Abend startete ich gleich
 mit unserem ersten Projekt.
Eine Muffins Verpackung. 
Hier einige unserer Ergebnisse:


Da wir an diesem Abend sehr lange an diesem 
tollen Teil gearbeitet hatten, wurde mit 
Brigittes Karte Vorschlag, der kreative
 Teil abgeschlossen.




Ich weiß nicht wie lange an diesem Abend noch miteinander geplaudert wurde und so manche Leckereien im Glas oder aus der Candybar verzehrt wurde, es war eine lustige, fröhliche
und schöne Runde.






Monka das erste Mal bei unserem
 Teamtreffen dabei. 

Am Samstag Morgen nach einen 
reichhaltigen  Frühstück









 kamen weitere 
Mädels aus unserem Team dazu. 



Doro, eines unserer neuen Teammitglieder,
mit Brigitte. Gleich ein tolles Gespann miteinander. Das erste Projekt an diesem
Morgen zeigte uns ????


Nah könnt Ihr Sie erkennen? 


Strohalmboxen in zwei verschiedenen 
Größen mit 2 verschiedenen Techniken
 hergestellt. Eine tolles Projekt schnell und 
gut mit der Schneidemaschine oder mit dem Punch Board.




Dankeschön an Ivonne.

Das nächste Projekte zeigte uns 
Daniela.




Auch Sie gehört erst seit Kurzem dazu
 und sorgt unter anderem mit, das
 unsere Pfälzer Mädels stark vertreten
 sind. Ihr Kreativ Beitrag 
eine Diamantbox  die es in
 verschiedenen Größen zu erstellen gab.



Daniela herzlichen Dank für die tolle 
Anleitung und deine Vorschläge. Diese Feuerprobe hast Du super bestanden. 

Schön das Du bei uns dabei bist und 
ich freue mich auf unsere gemeinsame 
kreative Zeit. 

Vor dem Mittagessen gab es eine
Kartenpräsentation die uns alle 
durch ihre Einfachheit und Schnelligkeit 
total begeisterte. Eine Endloskarte 
vorgestellt von Ulrike. ( Du hast 
bei uns allen eine große Begeisterung ausgelöst
 und es wir uns noch lange im 
Gedächtnis bleiben). 
VIELEN HERZLICHE DANK .






Hier seht Ihr drei von 14 Karten . 
Nach der Mittagspause musste natürlich
 ein Gruppenbild her. Leider waren nicht
 alle die am Wochenende teil nahmen dabei. 



Ulrike, Monka, Judith, Brigitte etwas versteckt.
Ivonne, Karin, Doris unsere Teamoma, Cecile
Daniela, Doro unser Teamküken, Bettina und 
Jule.
 Es fehlten Anette, Nicole, Sabine, Martina, 
Martina, Angelika, Michaela unser bayrisches Mädel. Silke, Claudia, Melanie, Maria,Stefan, Peter, Wolfgang, Stefan, Yvonne, Silke, Anna, Yvonne, Andrea und Vera.

Schade das Ihr nicht dabei sein konntet 
aber bei nächsten Mal.


Ulrike, Monka, Judith , Karin,
 Brigitte und Doris.




Daniela, Doro, Bettina und Jule.

Als Teamleitung hat man doch einige 
Vorteile z. B. das man schon weiß was es für weitere Überraschungen geben wird. 
 Ihr könnt Euch nicht vorstellen wie 
ungeduldig die Mädels waren, 
als ich die Ansage machte, alle bitte 
warten. Wie die kleinen ungeduldigen
 Mädchen, die auf ihre Weihnachts
Geschenke vor der Türe warten !!!




Bevor uns Judith ihre selbst 
schließende Box 
vorstellte, gab es Geschenke .




 Ein selbst entworfener Mailkasten/ Briefbox. Gefüllt mit einigen nützlichen Dingen
 sowie ein Stempelset und einen großen
 Rahmen. Diesen durfte
 jeder selbst gestalten. 



 




 Was da wohl alles darin zu finden ist?





Unsere Ergebnisse von der Sechseckbox,
 die sich selbst schließt.
Vielen Dank auch an Dich Judith. 
Tüftelige Projekte ganz Ihr Ding.

Die weiteren Projekte erstellten die 
Bastelladys ohnen mich. 
Ich musste mich um den nächsten 
Höhepunkt des Tages kümmern.




Hier zeigten Monka und Ivonne
 wie diese maritimen Set´s
hergestellt werden. 
 






 
Vielen Dank an Monka und Ivonne das 
Ihr an mich gedacht habt und mir
 eines hergestellt habt. 


Was an diesem Tag noch alles geschen
 ist, was der Höhepunkt
 an diesem Abend war und wie
 wir den Sonntag gemeinsam
 miteinander verbrachten,
 das werde ich Euch am Wochenende 
erzählen. Ich selbst möchte hier 
nochmals meinen Dank an
 alle weiter geben, die dazu bei
 getragen haben, das wir gemeinsam 
so tolle und schönen Tage erleben konnten. 

 Gemeinsam ein Hobby zu haben 
das uns verbindet, das Freundschaften und 
Teamarbeit entstehen lässt für mich ein 
großes und wundervolles Geschenk. 


DANKE AN EUCH MEINE MÄDELS.


Nun wünsche ich euch eine sonnigen 
und erholsamen Feierabend. 





Kommentare:

bastelsteffi hat gesagt…

Hach, schön war´s.
Dir und deinem Mann gilt der Dank.
Liebe Grüße Steffi

Stempela hat gesagt…

Liebe Dorrit,

ein wunderschöner Bericht vom Badtel-Wochenende und ich bin dankbar, dass ich dabei sein durfte! Ich habe mich sichtlich in der Runde wohlgefühlt. Du hast uns alle verwöhnt - sei es mit der Deko und den Geschenken oder mit kulinarischen Leckereien. Vielen Dank für alles - auch an Deine Familie! LG, Daniela

Tina Deininger hat gesagt…

Liebe Direkt,
es ist schön zu lesen, dass es dir wieder richtig gut geht und du das Wochenende genießen könntest.
Freut mich. LG Tina

Tina Deininger hat gesagt…

Dank der Worterkennung wird aus Dorrit fix Direkt. Pffff...

SilviA hat gesagt…

lieeb Dorrit
woooooooooow so viele tolle Werke
und es ist immer wieder schön sich audzutauschen und gemeinsame Stunden zu verbringen
liebe Grüße SilviA